Vielblattsäge Paul K 34-O/800 GL Baujahr 2006 CE

Lager-Nummer: 8730 Kategorien: , , Info: ,

Vielblattsäge Paul
Type: K 34-O/800 GL
Baujahr: 2006 CE

Arbeitsbreite 800 mm
Schnitthöhe max. ca. 55 mm
Sägewellendurchmesser 60 mm
Sägemotor 75 kW
Anschlusswert 81 kW, 150 A
Sägewellen-Drehzahl 4500 Upm
Sägeblattdurchmesser max. 240 mm
Eingangslängen 350 mm – 1600 mm
mit Laser-Richtlicht
vor der Säge Einlaufband
hinter der Säge Auswurfvorrichtung und Rollenbahn
Vibrorinne unter der Säge
Gleichlaufmaschine
Die Maschine ist in einem sehr guten Zustand.

Mit den jetzt vorhandenen Sägeblättern von 210 mm Durchmesser wird auf der Anlage Laubholz mit folgenden Daten verarbeitet:
Holzstärke: 26 mm – 50 mm
Leistenbreite: 5 – 50 mm oder größer je nach Abstand zwischen den Sägeblättern

Die Anlage ist voll funktionsfähig, incl. Steuerschränke, ca. 6 Sägewellen, Zwischenringen Durchmesser 80 und 90 mm, Sägeblätter mit Durchmesser 210 mm und Dokumentation.

Arbeitsablauf:
Der Bediener legt das gekappte Holzbrett auf ein Förderband, richtet es dort anhand des Laser-Richtlichtes an der Baumkante aus und das Brett läuft dann automatisch in die Vielblattsäge ein.
Die Vielblattsäge hat einen 75 kW-Motor, kann mit den jetzt vorhandenen Sägeblättern von 210 mm Durchmesser Holzstärken von 26 – 50 mm schneiden und Längen von 350 mm – 1600 mm einschneiden.
Durch Veränderung der Sägenaufspannung bzw. größeren Sägeblättern können auch andere Holzdimensionen geschnitten werden.

Nachdem das Brett durch die Vielblattsäge gelaufen ist, gelangt es in eine Auffangwanne. Die Auffangwanne wird benötigt, weil die Maschine im Gleichlauf arbeitet. Wenn das gesägte Brett in die Auffangwanne gelangt ist, öffnet sich diese, das Holz fällt nach unten auf eine Rollenbahn. Sägemehl sowie Spreißel fallen nach unten in eine Vibrorinne. Die Leisten werden zur Ausgangsseite transportiert und können entweder bei Hand abgestapelt oder einer anderen Anlage zugeführt werden.

Anfrage / inquiry