Ablängsäge für Rundstäbe

Lager-Nummer: 8752 Kategorien: , Info: ,

Ablängsäge für Rundstäbe

Rundstablänge min. 90 mm bis max. 1100 mm
Rundstabdurchmesser min. 3 mm bis max. 60 mm
Genauigkeit +/- 0,2 mm
ausrissfreies Sägen

Die Ablängsäge kann Rundstäbe im Bund auf ein genau festgelegtes Maß
ablängen. (Bund = Ein Paket Rundstäbe z.B. 10 mm Durchmesser mit einer Menge von 200 Stück, zusammengehalten durch mehrere Gummiringe)

Es kann ein Bund Rundstäbe auf ein genaues Fixmaß abgelängt werden. D.h. Rundstäbe wurden mit einer Überlänge von ca. 30 mm produziert.
Die Maschine längt sie dann auf das genaue Fixmaß ab.

Oder es können mehrere Bunde aus einem langen Bund abgelängt werden. D.h Rundstäbe werden in doppelt oder dreifach Länge produziert z.B. mit einer Länge von 330 mm. Die Maschine kann dann daraus drei Bunde a 100 mm produzieren. Man kann auch die Länge nochmals verdoppeln und kann durch nachrücken dann 6 Bunde a 100 mm erzeugen.

Diese sehr kurzen Rundstäbe werden sehr viel für die Herstellung von Holzkugelschreibern, Pinselstiele, Spülbürstenstiele und Holzdübeln benötigt.
Da man so kurze Rundstäbe nicht hobeln kann benötigt man dazu diese Maschine um aus mehrfachlängen diese kurzen Rundstäbe heraus zu schneiden.

Ablauf:
• Einstellen der Sägeblätter durch Hydrobuchsen auf der Sägewelle auf eine genaue Fixlänge. (Insgesamt 4 Sägen)
• Einlegen des Bundes in die Haltebügel
• Auslösen des Sägevorgangs durch zwei Druckknöpfe
• Ein Greifarm drückt pneumatisch die Bunde fest an die Haltebügel, danach fährt der Greifarm mit Haltebügel durch die Sägeblätter
• Greifarm und Haltebügel fahren in Ausgangsposition zurück
• Der Bediener kann dann die 3 Bündel die aus einem Bund entstanden sind herausnehmen.

Anfrage / inquiry